Die 4E Finanzkonzept GmbH ist ein Partner für kompetente, unabhängige Beratung im Anlage- und Finanzplanungsbereich. Dabei handeln wir stets ökologisch, ethisch und sozial. Unsere Berater entwickeln Finanzpläne, die ganz auf die aktuellen und künftigen Ansprüche ihrer Mandanten zugeschnitten sind. Durch nachhaltige Investitionen verfolgen wir die Ziele, Sicherheit für die Zukunft zu schaffen, das Vermögen unserer Mandanten zu erhöhen und die Steuerlast zu senken.

Seit 2006 wird mit qualifizierten Fachkräften der Versicherungsbereich und die Immobilienfinanzierung stetig erweitert und zählt zu den wichtigen Baustein einer optimalen Finanzplanung.

Geschäftsführer der 4E Finanzkonzept GmbH ist Finanzökonom (ebs) Robert Hiotoglou aus Düsseldorf.

Nachhaltigkeit: Die 4E Finanzkonzept GmbH setzt bei der Vermögensplanung auf nachhaltige Anlageformen. Dabei beachten wir die persönlichen Wertvorstellungen unserer Mandanten und bieten ökologische, ethische sowie soziale Finanzkonzepte, die zugleich eine einträgliche Rendite erwirtschaften.

Transparenz: Unsere Leistungen werden auch auf Honorarbasis abgerechnet. Damit garantieren wir eine objektive und transparente Beratungssituation ohne Vertriebsinteresse. Unsere Mandanten sind jederzeit über unsere Arbeit informiert.

Kompetenz: Die Berater der 4E Finanzkonzept GmbH durchlaufen eine strenge und stetige Aus- und Weiterbildung. Zusätzlich haben wir durch die Integration unserer Partner der freien beratenden Berufe die Möglichkeit, unerlässliches rechtliches und steuerliches Spezialwissen in unsere Beratungen mit einzubeziehen.

Individualität: Die persönliche Beratung ist die Basis für die Finanzplanung. Unsere Ergebnisse sind individuelle Vermögens- und Finanzkonzepte, die genau auf unseren Mandanten zugeschnitten sind.

Der Qualitätsstandard der 4E Finanzberatung GmbH baut auf den vier Säulen auf, die der Financial Planning Standards Board Deutschland e. V. festgelegt hat und die für jeden zertifizierten Berater bindend sind:

Education (Ausbildung): Jeder CFP und CFEP ist umfassend ausgebildet und berät nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Finanzplanung bzw. ordnungsgemäßer Erbschafts- und Vermögensnachfolgeplanung. Beide müssen sich kontinuierlich nachweislich fortbilden, anderenfalls erlischt das Zertifikat.

Examination (Prüfungen): Jeder CFP und CFEP hat sich im Rahmen seiner Ausbildung umfangreichen Prüfungen unterzogen, um sein Wissen und seine Fähigkeiten nachvollziehbar dokumentieren zu können.

Experience (Erfahrung): Die Zertifizierung erfolgt, neben den theoretischen Kenntnissen, erst bei Nachweis langjähriger Tätigkeit als Finanzdienstleister und Finanzplaner bzw. als Nachfolgeplaner.

Ethics (ethische Regeln): CFP und CFEP erkennen die strikten ethischen Regeln an, die ihrem weltweiten gültigen Standard zugrunde liegen, und handeln entsprechend. Diese Regeln umfassen zum Beispiel die Verpflichtung zu einer individuell auf den Kunden ausgerichteten, objektiven und produktneutralen Beratung.

Neuigkeiten

Robert Hiotoglou ist studierter Finanzökonom und Bankkaufmann. Seinen Abschluss machte er an der European Business School (EBS) in Oestrich-Winkel. Im Rahmen einer Zusatzqualifikation zum Estate Planner (EBS) erweiterte er sein Wissen in den Bereichen Aufbau, Sicherung und Übertragung von Vermögen. Bereits 2002 und 2004 erlangte Hiotoglou die beiden international anerkannten Qualitätsstandards für Finanzplaner CFP (Certified Financial Planner®) und CFEP (Certified Foundation and Estate Planner®) vom Financial Planning Standards Board Deutschland e.V.

home_avatar_partners
xing